junge

1000x1000 Projekt des Monats Juni 2016

Die Initiative "Kids auf Schwimmkurs" von Franziska van Almsick

33 Prozent aller Kinder über 6 Jahre in Deutschland können nicht schwimmen. Viele tragische Badeunfälle passieren gerade deswegen. Mit "Kids auf Schwimmkurs" steuert United Kids Foundations in der Region Braunschweig-Wolfsburg seit 2011 wirkungsvoll dagegen. Das Projekt wird ab Sommer 2016 aus Mitteln von 1000 x 1000 - die BraWo Allianz gegen Kinderarmut ermöglicht.

Zahlen und Fakten

Grundschulen

28

Grundschulen
Kinder

2300

Kinder
Schwimmtrainer/innnen

12

Schwimmtrainer/innnen

Projekt "Kids auf Schwimmkurs" in der Region

Schwimmen zu können, kann lebensrettend sein

Vereinstrainer nehmen Dritt- und Viertklässlern die Scheu vorm Wasser und führen sie zu Schwimmabzeichen

Kids auf Schwimmkurs

Alle Grundschulen in Deutschland sollen Schwimmunterricht in den Altersstufen 3 und 4 anbieten. Und eigentlich soll auch jedes Kind nach der Grundschule schwimmen können. Soweit jedenfalls die schöne Theorie der Lehrpläne. In der Realität sieht das freilich anders aus. Es fehlen ausgebildete Lehrkräfte. Es mangelt an entsprechenden Wasserzeiten. Und der Transport der Kinder von den Schulen zu den Bädern ist oft viel zu schwierig.

Ja, es gibt viele gute Gründe für die Probleme, aber akzeptabel ist der Ausfall des Schwimmunterrichts angesichts einer jährlich hohen Anzahl an tragischen Badeunfällen von Nichtschwimmern nicht. Denn schwimmen zu können, kann im Ernstfall lebensrettend sein. Deswegen unterstützt die Volksbank BraWo Stiftung im Rahmen von United Kids Foundations die Initiative der einstigen Weltklasseschwimmerin Franziska van Almsick.

Das Konzept von "Kids auf Schwimmkurs" ermöglicht es den Schulen, neben den Lehrkräften erfahrene Schwimmtrainer aus dem Vereinssport einzusetzen. In den Nachmittagsstunden wird sogar der Transport organisiert. So haben auch Kinder ohne jegliche vorherige Wassererfahrung, die oft aus Familien in sozial prekärer Situation oder mit Migrationshintergrund stammen, eine Chance, richtig schwimmen zu lernen.

Federführend bei dem Projekt in der Region Braunschweig-Wolfsburg ist der VfL Wolfsburg e.V., der jeweils mit örtlichen Vereinen kooperiert. "Die Lehrer übernehmen meistens die Kinder, die schon schwimmen können. Die Schwimmtrainer gehen dagegen mit den Nichtschwimmern ins Wasser, beginnen mit der Wassergewöhnung, weil für viele Kinder der Besuch einer Badeanstalt in der dritten Klasse ein Ersterlebnis ist", berichtet Elisabeth Schöneberg, Schwimmtrainerin beim Polizei SV Braunschweig. Unter anderem zeigt sie den Kindern spielerisch, dass es überhaupt nicht schlimm ist, den Kopf unter Wasser zu nehmen.

Im zweiten Schritt kommen die entscheidenden Bewegungsabläufe an die Reihe. Denn erst die richtige Schwimmtechnik versetzt Kinder in die Lage, in Gefahrensituationen ruhiger und kraftsparender reagieren zu können. So lassen sich tödliche Badeunfälle vermeiden. Die Erfolgsquote der Kurse bei "Kids auf Schwimmkurs" liegt bei über 50 Prozent. Mehr als jedes zweite teilnehmende Kind schafft am Ende mindestens das Seepferdchen.

Unfallzahlen haben alarmiert

...für Kinder e.V.

Franziska van Almsick hat 2010 einen Verein gegründet, um Kindern Schwimm-Unterricht zu ermöglichen. Die Anzahl beim Baden tödlich verunglückter Kinder hat sie erschreckt und alarmiert. Mit ?für Kinder e.V. unternimmt sie etwas dagegen und hat "Kids auf Schwimmkurs" initiiert. Für die ehemalige Weltklasse-Schwimmerin war es eine Selbstverständlichkeit, schwimmen zu können. Deswegen lautet ihr Ziel: Alle Schulkinder in Deutschland sollen Schwimmunterricht erhalten, damit die unnötig hohe Zahl der Todesfälle auf ein Minimum reduziert werden kann.

Kontakt:

...für Kinder e.V.
Kennedyallee 72
60596 Frankfurt
Vorstandsvorsitzender: Dr. Michaela Hettrich
Telefon: 06205-2000124
info@kids-auf-schwimmkurs.de
Wirkungsregion: Deutschland
Homepage: www.franzi-für-kinder.com

Impressionen aus dem aktuellen Projekt

Meena, Klasse 3a, Diesterwegschule Braunschweig

Wir haben gelernt, wie man schneller voran kommt und wir haben auch Sprünge gelernt.

Karla, Klasse 3a, Diesterwegschule Braunschweig

Ich habe gelernt, wie man auf dem Rücken schwimmen kann. Vorher bin ich dann immer untergegangen.

Elisabeth Schöneberg, Schwimmtrainerin Polizei SV Braunschweig

Für manche Kinder ist es eine große Herausforderung, weil sie wirklich noch nie mit Wasser in so großen Mengen in Berührung gekommen sind. Wir sind stolz, wenn die Kinder das Seepferdchen schaffen, weil ihnen das auch schon Selbstvertrauen gibt.

Kirsten Löwner Lehrerin Diesterwegschule Braunschweig

Kids auf Schwimmkurs ist eine wertvolle Hilfe und große Erleichterung für die Schulen. Es ist sehr wichtig, dass die Kinder das Schwimmen erlernen, um gerade im Sommer Unfälle in Schwimmbädern und an Seen zu vermeiden. Es ist lebenswichtig, schwimmen zu können.

Franziska van Almsick 2012 zu Besuch in Wolfsburg