Neuigkeiten United Kids Foundations
United Kids Foundatins Dekoration
Neuigkeiten

A48 Architekten spenden für United Kids Foundations

von United Kids Foundations in Neuigkeiten
Bildunterschrift: Renate Hoitz und Ute Meyer-Hoitz übergeben ihren „1000 x 1000"-Scheck an Heiko Schaak von der Volksbank BraWo. Foto: Volksbank BraWo

 

Ute Meyer-Hoitz und Renate Hoitz nennen sich selbst „Ur-Braunschweiger". Sie wollen sich in der Region engagieren, ganz besonders für Kinder. Gemeinsam mit Peter Onken firmieren sie als A48 Architekten Ingenieure Meyer-Hoitz-Onken Partnerschaftsgesellschaft mbB und beteiligen sich an der von der Volksbank BraWo initiierten Aktion „1000 x 1000 - Die  BraWo Allianz gegen Kinderarmut".

„Die Kinder aus nicht so gut situierten Familien dürfen nicht hinten runterfallen, sondern müssen im Sinne größtmöglicher Chancengleichheit besonders gefördert werden. Das macht United Kids Foundations explizit, und das begeistert uns ", nennen die beiden Architektinnen ihre Triebfeder für die Beteiligung an 1000 x 1000. Besonders motivierend finden sie es zu wissen, dass die Spende in vollem Umfang zielgerichtet für Kinder, die in der Region leben, verwendet wird. 

Im aktuellen Jubiläumsjahr von United Kids Foundations haben die Volksbank BraWo und ihre Stiftung die Bekämpfung von Kinderarmut als ihr vornehmstes  Anliegen ausgerufen. Das Projekt „1000 x 1000" ist das größte Anti-Kinderarmuts-Programm in der Region Wolfsburg-Braunschweig geworden. Das Ziel, 1000 Unternehmen oder Einzelpersonen zu motivieren, jeweils mindestens 1000 Euro zu spenden, um am Ende 1.000.000 Euro für nachhaltige Hilfestellungen für bedürftige und benachteiligte Kinder zur Verfügung zu haben, ist dank der Spender wie der A48 Architekten übertroffen worden.

Bei United Kids Foundations dreht sich alles um Gesundheit, Bildung und Lebensfreude von Mädchen und Jungen, deren Familien wirtschaftlich nicht auf Rosen gebettet sind. Die Volksbank BraWo wird den finalen Betrag während der Jubiläumsfeier am 20. November verdoppeln und beim zeitgleichen RTL-Spendenmarathon einbringen. Es ist davon auszugehen, dass von dort eine  nochmals erhöhte Summe für die Kinder und Jugendlichen in Braunschweig, Gifhorn, Salzgitter und Wolfsburg zurückfließt.

Einblick in die erfolgreiche und sinnvolle Arbeit von United Kids Foundations hatte Ute Meyer-Hoitz bereits ganz konkret in ihrer Zeit als Vorsitzende des Fördervereins vom CJD Braunschweig. Dort ist in der Musischen Akademie eines der fünf RTL-Kinderhäuser in der Region Braunschweig-Wolfsburg untergebracht. In den RTL Kinderhäusern erhalten Kinder und Jugendliche ein warmes Mittagessen, Hausaufgabenhilfe und Bildungsangebote, Gesundheitsprogramme sowie Spiel- und Freizeitangebote. Sie sind Anlaufstellen für junge Menschen aus sozial benachteiligten Familien.

„Es ist unglaublich bewegend, zu erfahren, wie United Kids Foundations in der Region angekommen ist, wie viele Unternehmen und Menschen sich ganz konkret vor Ort für Kinder sozial engagieren wollen. Die überwältigende Beteiligung an unserer Aktion zeigt, dass unser Kindernetzwerk als bedeutende Institution anerkannt ist. Wir danken allen Spendern, auch für ihr großes Vertrauen, dass sie uns entgegengebracht haben", sagte Heiko Schaak von der Volksbank BraWo während der Scheckübergabe bei den A48 Architekten.

Zurück

Nach oben