Neuigkeiten United Kids Foundations
United Kids Foundatins Dekoration
Neuigkeiten

Mit dem „Haus der Talente“ raus aus der Armutsfalle

Projekte für gesunde Ernährung, Bewegung, Kreativität und mehr Selbstvertrauen für Kinder der Braunschweiger Weststadt

von Volksbank BraWo in Neuigkeiten

In der Weststadt Braunschweigs beziehen viele Familien nur ein geringes Einkommen oder leben von Transferleistungen. Etwa jede zweite dort lebenden Menschen hat einen Migrationshintergrund. In diesem Umfeld haben Kinder kaum Chancen, den vielschichtigen Armutsphänomenen zu entkommen. Der Verein „Stadtteilentwicklung Weststadt“ will das ändern.

Dem Verein gehören neben der Stadt Braunschweig die Baugenossenschaft Wiederaufbau, die Braunschweiger Baugenossenschaft (BBG) und die Nibelungen Wohnbau GmbH an. Er hat es sich mit seinem Nachbarschaftszentrum „Haus der Talente“ sowie seinen Nachbarschaftstreffpunkten im Ems- und Donauviertel zur Aufgabe gemacht, soziale Benachteiligungen in den Quartieren abzumildern.

Förderung von benachteiligten Kindern

Das Team um Michael Lehmann, Leiter der Treffpunkte in der Weststadt, bietet Kindern regelmäßig Projekte an. Dabei bekommen diese vermittelt, dass es sich lohnt, sich anzustrengen und etwas Neues zu lernen. „Aber nur kontinuierliche Angebote haben nachhaltige Wirkung auf die Entwicklung der Kinder“, weiß der Soziologe. So könnten familiäre Defizite oder das Fehlen von Vorbildern im familiären Umfeld, aufgefangen werden. „Kinderarmut ist nicht nur ein Mangel an finanziellen Mitteln, sondern eben auch ein Mangel an Zeit, Bildung oder auch Interesse der Eltern, um die Entwicklung ihrer Kinder zu fördern“, sagt er. Staatliche Einrichtungen allein könnten die daraus resultierenden Probleme nicht bewältigen.

Deswegen werden vier Projekte des Vereins Stadtteilentwicklung Weststadt aus Spendengeldern des von der Volksbank BraWo und ihrem Kindernetzwerk United Kids Foundations initiierten walk4help gegen Kinderarmut unterstützt. Der walk4help findet am 26. Mai in Braunschweig statt. Die Startgebühr fließt zu 100 Prozent in den Spendentopf.

Vier Projekte über drei Jahre

Die Projekte „Sport in der Weststadt - Basketballecke im Emsviertel“ und „Kreativangebot für Weststadtkinder“ sollen wöchentlich angeboten werde. Das Projekt „Gesunde Ernährung lecker und günstig“ wird einmal monatlich stattfinden. Und der Wettbewerb „Wie sehen WIR unsere Weststadt“ soll jährlich ausgerichtet werden. Die Förderung ist jeweils auf drei Jahre ausgelegt.

  • „Gesunde Ernährung lecker und günstig“ ist ein Bildungsangebot für Familien mit Kindern, bei dem einmal im Monat unter fachkundiger Anleitung gemeinsam gekocht wird und bei dem einmal im Jahr eine Freizeit ansteht, in der sich nach dem zuvor Gelernten nach gesunden Maßstäben selbst verpflegt werden muss. 
  • „Sport in der Weststadt - Basketballecke im Emsviertel“ richtet sich an Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren. Auf der Sportanlage in der Swinestraße sollen sie sich in ihrer Freizeit unter Anleitung von Mai bis Oktober wöchentlich zwei Stunden auf dem Court bewegen.
  • Das „Kreativangebot für Weststadtkinder“ bietet die Möglichkeit im neuen Nachbarschaftszentrum an der Elbestraße in der Freizeit zusammen zu basteln, zu malen, zu singen, zu kochen oder zu backen. Der Verein Stadtteilentwicklung stellt Betreuungspersonal zur Verfügung.
  • Der Wettbewerb „Wie sehen WIR unsere Weststadt“ soll Kreativität und Selbstvertrauen der Kinder gleichermaßen stärken. Es können Bilder, Fotos oder Gedichte von Kindern aus dem Stadtteil eingereicht werden. Es wird eine Ausstellung und eine öffentliche Ehrung geben. Das Projekt wird in Kooperation mit den Schulen und Jugendeinrichtungen aus der Weststadt gestartet.

Zur Webseite des Vereins Stadtteilentwicklung

Zurück

Nach oben