Neuigkeiten United Kids Foundations
United Kids Foundatins Dekoration
Neuigkeiten

„Kids auf Schwimmkurs“ – Schwimmabzeichen für Kinder aus Salzgitter

von Volksbank BraWo in Neuigkeiten

Die Freude von Kindern und Jugendlichen ist riesig, wenn sie im Sommer im Badesee toben können. Aber bei vielen von ihnen lauert stets eine tödliche Gefahr im Nacken: Rund ein Drittel aller Kinder in Deutschland zwischen sechs und 15 Jahren kann nicht schwimmen. Die Initiative „Kids auf Schwimmkurs“ steuert seit acht Jahren erfolgreich dagegen.

Kids auf Schmwimmkurs in Salzgitter

Intensiv-Schwimmkurse in den Schulferien

Mehr als 3500 Kinder haben seit 2011 ein Schwimmabzeichen bei „Kids auf Schwimmkurs“ abgelegt. „Die Nachfrage der Schulen nach den Kursen übersteigt das Angebot“, sagt Stephan Ehlers, der das Projekt von Beginn an übergreifend betreut. Deswegen wird es für Salzgitter ein neues Modell geben, das auch die Ferienzeiten mit einbezieht. Die Initiative wird aus Mitteln des walk4help finanziert und erstmals in den Herbstferien angeboten.  

Das Konzept sieht vor, dass die Schulen ganze Gruppen für Ferienkurse anmelden können. Ziel ist es, dass die Kinder in 14 Tagen zehnmal eine Stunde Schwimmunterricht haben und am Ende nach Möglichkeit mindestens das Seepferdchen schaffen. Dazu müssen sie 25 Meter schwimmen, vom Beckenrand ins Wasser springen und einen Tauchring aus schultertiefem Wasser heraufholen.

Scheu vor dem Wasser steigt bei Nichtschwimmern von Jahr zu Jahr

„Je älter die Kinder werden, desto größer wird ihre Scheu vor dem Wasser. Wir setzen mit dem Projekt an, bevor es zu spät ist“, erläutert Ehlers „Zu viele Kinder können auch kurz vor Beendigung der Grundschule nicht schwimmen. Das wollen wir ändern“, nennt er das Ziel der Kurse. Vereinstrainer oder Bademeister bringen den Kindern das Schwimmen bei. In den Lehrplänen für die Grundschulen in Deutschland steht zwar, dass jedes Kind vor dem Übergang in die weiterführende Schule schwimmen können muss. Aber um das zu erreichen, fehlen ausgebildete Lehrkräfte, entsprechende Wasserzeiten und die Mittel für den Transport der Kinder von den Schulen zu den Bädern.

„Kids auf Schwimmkurs hilft in der Region Braunschweig-Wolfsburg enorm, die vorhandenen Defizite abzubauen. Nur dank der Unterstützung von United Kids Foundations ist es möglich, so ein Programm flächendeckend zu realisieren“, erklärt Ehlers. Er berichtet von einer steigenden Zahl von Kindern ohne jegliche vorherige Wassererfahrung. Sie stammen oft aus bildungsfernen Schichten oder aus Familien mit Migrationshintergrund. Sie hatten nie eine Chance, richtig schwimmen zu lernen. Für viele von ihnen bringt die Teilnahme an „Kids auf Schwimmkurs“ auch den ersten Besuch eines Schwimmbads mit sich.

Die Erfolgsquote der Kurse bei „Kids auf Schwimmkurs“ liegt bei rund 50 Prozent. Ehlers geht davon aus, dass die Quote in den intensiven Ferienkursen steigen wird.

Spielerisch die Angst vor dem Wasser nehmen

In den Kursen wird den Kindern in einem ersten Schritt spielerisch die Angst vor dem Wasser genommen. Im zweiten Schritt kommen dann die entscheidenden Bewegungsabläufe an die Reihe. Denn erst die richtige Schwimmtechnik versetzt Kinder in die Lage, in Gefahrensituationen ruhiger und kraftsparender reagieren zu können. So lassen sich tödliche Badeunfälle vermeiden.

Zurück

Nach oben