Neuigkeiten United Kids Foundations
United Kids Foundatins Dekoration
Presse

Klasse 3b der OGS Rühme ist deutscher step-Champion und step BraWo-Sieger

Doppelsieg beim bundesweiten Bewegungswettbewerb step

von Daniel Dormeyer in Presse

Freude pur in der Aula der Offenen Ganztagsgrundschule (OGS) Rühme. Die Klasse 3b hat den bundesweiten Schrittzähler-Wettbewerb step der Cleven-Stiftung Deutschland gewonnen. Mit 19.582.381 Scoring-Punkten* (erreicht durch 17.624.143 gesammelte Schritte) setzte sie sich gegen 208 Klassen deutschlandweit durch und sicherte sich damit auch den Gesamtsieg bei step BraWo, der Sonderwertung des Kindernetzwerks United Kids Foundations.

step Gesamtsieger kommt aus Braunschweig

Während der Siegerehrung am 5. Dezember überreichten Carsten Ueberschär, Botschafter des Kindernetzwerks  und Leiter der Direktion Braunschweig von der Volksbank BraWo, Thomas Fast, Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo Stiftung und Leiter der Direktion Gifhorn von der Volksbank BraWo, sowie Malte Heinemann, Geschäftsführer der Cleven-Stiftung Deutschland, die Urkunde und ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro für die Klassenkasse. Die Parallelklasse 3a schaffte mit 18.507.429 Scoring-Punkten (15.731.315 Schritte) sogar den zweiten Platz und machte damit den Doppelsieg für die OGS Rühme perfekt. Auf dem dritten Platz folgen „Die coolen Kids“ (Klasse 4a) der Grundschule Rautheim mit 17.719.154 Scoring-Punkten (13.289.366 Schritte).

Bei der Premiere gleich zum step-Champion

"Damit hatte keiner, weder wir Lehrkräfte noch die Schüler, gerechnet. Wir sind überglücklich über die tolle Leistung beider Klassen und freuen uns riesig über den Gewinn des step-Wettbewerbs. Unsere Schüler haben so eine Euphorie entwickelt, dass sie jede Gelegenheit zum Schritte sammeln genutzt haben", ist Anuschka Barth, Klassenleitung der Klasse 3b überwältigt von dem Doppelsieg und ergänzte: "Ein ganz großes Dankeschön richten wir an die Volksbank BraWo mit ihrem Kindernetzwerk United Kids Foundations und an die Cleven-Stiftung, dass wir an diesem Wettbewerb teilnehmen durften. Wir sind nächstes Jahr auf jeden Fall wieder dabei und werden alles daransetzen, unseren Titel zu verteidigen.“

Ueberschär gratulierte zum Gewinn des Bewegungswettbewerbs und war mächtig stolz auf die Drittklässler, die bei der Premiere von step im Großraum Braunschweig-Wolfsburg gleich den step-Pokal nach Braunschweig geholt haben. "Herzlichen Glückwunsch zu dieser grandiosen Leistung. Das ist echt der Wahnsinn. Ein herzliches Dankeschön möchte ich auch den Lehrerinnen und Lehrern aussprechen, die ihre Klassen bei step unterstützt haben."

Doppelsieg der OGS RühmeFoto: Klasse 3a und Klasse 3b der OGS Rühme feiern gemeinsam den Doppelsieg bei step. 

Gesund durch Spaß an Bewegung dank step

Das Leben der jüngeren Generation spielt sich zunehmend mit Smartphones und Konsolen ab, was zwangsläufig eine körperliche Inaktivität nach sich zieht. "Die Folgen von Bewegungsmangel sind unter anderem Haltungsschäden und Herz-Kreislauf-Schwäche, aber auch Konzentrationsmangel und Probleme beim Stressabbau. Jedes fünfte Mädchen und jeder dritte Junge im Alter von sieben bis zehn Jahren erreichen nicht die Bewegungsempfehlung der Weltgesundheitsorganisation von mindestens 60 Minuten körperlicher Aktivität am Tag. Hier wollten wir etwas dagegen tun. Daher haben wir im Rahmen unseres Kindernetzwerks United Kids Foundations in diesem Jahr step in die BraWo-Region geholt und 32 Schulen für die Teilnahme gewinnen können", erläutert Thomas Fast.

Malte Heinemann ergänzte während seiner Laudatio: „Es ist sowohl für die motorische als auch für die psychosoziale Entwicklung von Kindern ungemein wichtig, dass sich die Kids schon in jungen Jahren viel bewegen und den Spaß an körperlicher Aktivität entdecken. Mit step haben wir es geschafft, nicht nur die Schüler der OGS Rühme für das Thema Bewegung zu begeistern. Alle Teams haben so fleißig Schritte gesammelt. Sie haben gezeigt, dass Bewegung und Teamwork viel Spaß machen kann."

Mit Fitnessarmbändern über 14 Mal um die Welt

Der Schrittzähler-Wettbewerb step ist ein Projekt der Cleven-Stiftung Deutschland und hat vom 1. Oktober bis 28. November 2019 deutschlandweit rund 3.920 Grundschüler in 80 Grundschulen angespornt, im Klassenverbund Schritte zu sammeln und sich mehr zu bewegen als bislang. Hier wird der Trend digitaler Medien integriert, um Grundschüler zu mehr Bewegung und einem aktiveren Lebensstil zu motivieren. Das Projekt zielt darauf ab, dass Kinder im Rahmen des Interventionszeitraums von ca. zwei Monaten lernen, ihren Alltag so aktiv wie möglich zu gestalten. Dafür erhielten die Schüler grüne Fitnessarmbänder, die die körperliche Aktivität in Form zurückgelegter Schritte erfassen und über die Website www.step-fit.de dem virtuellen Klassenschrittkonto gutgeschrieben wurden. Insgesamt sammelten die Schüler dieses Jahr 1.267.847.618 Milliarden Schritte. Das entspricht bei einer Schrittlänge von 45 cm einer Distanz von 570.531 Kilometer, also genau 14,237 Mal um die Welt.

Über step

step wurde im Auftrag der Cleven-Stiftung Deutschland von der planero GmbH aus München (Umsetzungs-Agentur von fit4future) organisiert, die das Projekt zusammen mit der Denkfabrik fischimwasser GmbH aus Köln und Prof. Dr. Ingo Froböse konzipiert haben. Bei dem gesamten Projekt werden die aktuellen Landesdatenschutzgesetze berücksichtigt. Es erfolgt keine GPS-Ortung durch die Fitnessarmbänder. In 2020 wird es eine Neuauflage des step-Projekts geben.

*Um den Wettbewerb fair zu gestalten und auch kleinen Klassen eine Siegchance zur ermöglichen, werden die gesammelten Schritte in Abhängigkeit der Schüleranzahl mit einer Formel in Scoring-Punkte umgerechnet, anhand derer die Ergebnistabelle geführt wird.

Zurück

Nach oben