Neuigkeiten United Kids Foundations
United Kids Foundatins Dekoration
Presse

Übergabe des Sport-Oskars an die Grundschule Adenbüttel

Belohnung für Bewegung

von Daniel Dormeyer in Presse

Die Kinder der Grundschule Adenbüttel konnten es kaum erwarten, jetzt ist er da: Thomas Fast, Leiter der Direktion Gifhorn von der Volksbank BraWo und Botschafter von United Kids Foundations, übergab die Sport-Oskar-Trophäe an die teilnehmenden Schüler.

Thomas fast übergibt den Sport-Oskar an die Gifhorner Grundschule Adenbüttel

5. September wurde in Gifhorn eine Tradition fortgeführt. Zum 7. Mal trafen sich 16 Gifhorner fit4future-Schulen im Sportzentrum Flutmulde mit jeweils 20 Schülern, um beim Sport-Oskar Spaß an Bewegung zu haben. Die Kinder durchliefen einen Parcour mit verschiedenen Übungen. Das Besondere hierbei: Es gibt keinerlei Wertung für die einzelnen Übungen, die Sport-Oskar-Trophäe wird verlost. Dadurch soll der Leistungsgedanke bewusst reduziert werden. Ziel ist es vor allem die Kinder zu begeistern, die neben Schule und anderen Verpflichtungen nicht die Zeit oder Lust finden, sich aktiv in einem Sportverein einzubringen odfer anderweitig sportlich zu betätigen.

Teamgedanke und Freude stehen im Vordergrund

Fast betonte nochmal, worauf es beim Sport-Oskar ankommt: “Im Mittelpunkt stehen der Teamgedanke und die Freude, die die Kinder beim Sport-Oskar verspüren. Alle Kinder haben engagiert mitgemacht und waren von der Veranstaltung begeistert. Es ist mir eine Freude, den Sport-Oskar der Grundschule Adenbüttel übergeben zu dürfen.

Nicht nur Thomas Fast war glücklich. Auch Schulleiter Thomas Gottschlich sowie die anwesenden Schüler und Lehrer der Grundschule Adenbüttel, die gemeinsam den Wanderpokal entgegen nahmen, strahlten Freude aus. “Wir alle freuen uns auf den Sport-Oskar und schätzen sehr, was die Volksbank BraWo Stiftung mit United Kids Foundations für die Region möglich macht. Der Sport-Oskar ist ein wichtiger Teil des Ganzen und wir sind glücklich, uns durch die Trophäe daran erinnern zu können”, sagte Gottschlich bei der PokalüÜbergabe in der Aula der Schule.

Zurück

Nach oben