Neuigkeiten United Kids Foundations
United Kids Foundatins Dekoration
Neuigkeiten

United Kids Foundations-Wald wird zum Anlaufpunkt für Harz-Wanderer

Neue Stempelstelle der Harzer Wandernadel eingeweiht

von Daniel Dormeyer in Neuigkeiten

Dem United Kids Foundations-Wald wird zusätzlich zur enormen Unterstützung seitens der Baumspender eine weitere Besonderheit zu Teil: Der Verein „Gesund älter werden im Harz e. V.“, Initiator der „Harzer Wandernadel“, hat am 27. November eine Sonderstempelstelle direkt neben dem Waldstück im Kellwassertal nahe Torfhaus eingerichtet, an der sich Wanderer einen der begehrten Stempel abholen können.

Klaus Dumeier und Steven Engel von der Harzer Wandernadel, Markus Beese von der Volksbank BraWo und Botschafter von United Kids Foundations sowie Michael Rudolph von den Niedersächsischen Landesforsten präsentieren die neue Stempelstelle und die Infotafel, die auf das Pflanzprojekt im United Kids Foundations-Wald hinweist. Klaus Dumeier und Steven Engel von der Harzer Wandernadel, Markus Beese von der Volksbank BraWo und Botschafter von United Kids Foundations sowie Michael Rudolph von den Niedersächsischen Landesforsten präsentieren die neue Stempelstelle und die Infotafel, die auf das Pflanzprojekt im United Kids Foundations-Wald hinweist. (v.l.n.r.)

"Kinder aus der digitalen Welt zurück in die natur holen"

Klaus Dumeier, Vorsitzender des Vereins, sagt: „Sehr gerne stellt die Harzer Wandernadel direkt an der Aufforstungsfläche eine Sonderstempelstelle auf. Die 222 Stempelstellen des Premiumprojektes Harzer Wandernadel sind an den schönsten und erlebnisreichsten Stellen im gesamten Harz verteilt. Die Touren zu den einzelnen Stempelstellen unterscheiden sich in Länge, Schwierigkeitsgrad und Höhenlage, sodass sowohl Familien mit Kindern als auch Senioren und ambitionierte Wanderer sich bald eine Harzer Wandernadel anstecken können.“

Die Idee hinter der Harzer Wandernadel passt nicht nur örtlich perfekt zum United Kids Foundations-Wald, sondern auch zum Antrieb des Kindernetzwerks. „Es ist eines unserer erklärten Ziele, die Kinder ein Stück weit aus der digitalen Welt zurück in die Natur zu holen. Bereits über 10.000 Kinder sind durch 11 Stempelabdrücke in ihren Wanderpass zur Wanderprinzessin oder zum Wanderprinz gekürt worden. Unseren Mitarbeitern im Servicebüro wird von den stolzen Eltern immer die gleiche Geschichte erzählt: ‚Früher wollte unser Kind nicht mit zum Wandern, doch seit es den Stempelpass hat, sind wir fast jedes Wochenende im Harz unterwegs!‘“, ist Dumeier begeistert.

Über 23.000 neue Bäume für den Harz

Markus Beese, Leiter Marketing bei der Volksbank BraWo und Botschafter von United Kids Foundations, freut sich über die Sonderstempelstelle nahe des United Kids Foundations-Walds: „Wir wollen an dieser Stelle durch die Wiederaufforstung langfristig etwas für die Natur im Harz tun und damit unseren Kindern und Enkeln eine nachhaltige Zukunft ermöglichen. Wer sich das gerne einmal aus der Nähe anschauen möchte, kann das gerne beim Wanderstempeln tun und sich dabei jetzt den Wanderpass mit einem weiteren Sonderstempel füllen. Dafür gilt unser großer Dank der ‚Harzer Wandernadel‘ für diese tolle Möglichkeit.“

Der United Kids Foundations-Wald, in dem brachliegende Waldflächen im Harz durch die Niedersächsischen Landesforsten wieder bepflanzt werden, wächst immer weiter. Durch zahlreiche Groß- und Kleinspenden von Unternehmen und Privatpersonen können zum jetzigen Stand schon über 23.000 neue Bäume gepflanzt werden. Für jede weitere Spende in Höhe von 5 Euro kommt ein zusätzlicher Baum dazu. Der Beginn der Wiederaufforstung mit den ersten Pflanzungen ist im Frühjahr 2021 geplant.

„Besonders hier im Kellwassertal an der Blochschleife können Waldbesucher den rasanten Veränderungsprozess miterleben, den unsere Wälder derzeit durchlaufen. Nach nur drei Jahren ist der Fichtenwald fast vollständig abgestorben. Mehrere Förstergenerationen dauert es nun wieder bis ein gemischter Wald nachgewachsen ist und hohe Bäume die Lücken schließen“, beschreibt Ralf Krüger, Leiter des Forstamtes Clausthal, die Notwendigkeit hinter dem Projekt.

Mehr Information zum United Kids Foundations-Wald: www.ukf-wald.de

Zurück

Nach oben