Presse

Die Route im Überblick

Der hilfreiche Spaziergang durch Braunschweig

walk4help-Strecke durch BraunschweigDer Streckenplan vom walk4help durch Braunschweig

(1) Start am Shopping Center im BraWoPark – Einkaufen, Gastronomie und Dienstleistungen auf 15.500 Quadratmetern Fläche.
(2) Gedenkstätte Schillstraße - Während des Zweiten Weltkrieges befand sich auf dem angrenzenden Gelände ein Außenlager des KZ Neuengamme.
(3) Stadthalle – Seit 1965 haben dort mehr als 25.000 Veranstaltungen mit rund 15 Millionen Besuchern stattgefunden.
(4) Lessing-Grab – Auf dem historischen Dom- und St. Magnifriedhof liegt der Dramatiker Gotthold Ephraim Lessing (1729 – 1781) begraben.
(5) Adolfstraße – Hier wohnten berühmte Braunschweiger wie der Schriftsteller Friedrich Gerstäcker (1816 – 1872) oder der Unternehmer
Max Jüdel (1845 – 1910).
(6) Städtisches Museum - Das 1906 eröffnete Haus zeigt umfangreiche Sammlungen zur Braunschweiger Kunst- und Kulturgeschichte.
(7) Löwenwall – Der 22 Meter hohe Obelisk erinnert an die Herzöge Karl Wilhelm Ferdinand und Friedrich Wilhelm, die im Kampf gegen Napoleon
gefallen waren.
(8) Okerumflutgraben – Der künstliche Wasserlauf der aus dem Harz kommenden Oker umgibt den historischen Stadtkern Braunschweigs und gehörte einst zu den Befestigungsanlagen.
(9) Viewegs Garten – Die Parkanlage war, ehe die Stadt das Grundstück erwarb, bis 1935 in Privatbesitz. Namensgeber ist der Verleger
Friedrich Vieweg.
(10) BusinessCenter II - Braunschweigs höchstes Bürohaus mit 13.000 Quadratmetern hochmoderner Büroflächen.

Eine Runde zu gehen dauerte ca. eine Stunde. Auch einige Promis wie Fußballweltmeister Pierre Littbarski, Felix Brückmann von den Grizzlys Wolfsburg, Boxer Arthur Abraham, RTL-Mann Wolfram Kons, die Ski-Stars Christian Neureuther und Rosi Mittermaier sowie Dennis Kruppke, Deniz Doğan, Niko Kijewski und Wolfram Benz von Eintracht Braunschweig

Nach oben