Wer uns hilft

Steckbrief

Kontakt:
Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland/Österreich
Epplestraße 225
70546 Stuttgart

Geschäftsführerin:
Simone Moll
Telefon: 0711-1797188
E-Mail: info@laureus.de

Wirkungsregion:
Deutschland und Österreich

Gründungsjahr:
2001 Deutschland

Homepage:
www.laureus.de

Spitzensportler engagieren sich für sozial benachteiligte Kinder

Basketball, Fußball, Boxen, Eishockey oder Golf als Mittel zum sozialen Wandel

Nelsonmandela.jpg

Nelson Mandela

„Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern. Er hat die Kraft, zu inspirieren. Er hat die Kraft, Menschen zu vereinen, wie es sonst nur weniges kann. Sport kann Hoffnung erwecken, wo vorher nur Verzweiflung war."  

Quelle: Nelson Mandela, Laureus World Sports Awards 2000, Monaco     

Sozialer Wandel durch Sport für benachteiligte Kinder und Jugendliche – das ist der Stiftungszweck der Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland. Damit passt die Institution ideal zu United Kids Foundations, dem Kindernetzwerk der Volksbank BraWo. „Wir glauben an die gleiche Idee, dass Sport die Welt verändern kann", sagt Jürgen Brinkmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank BraWo. Ein gemeinsames Projekt in der Region Braunschweig-Wolfsburg ist in Planung.

Logo Laureus_02

Mit­hil­fe von in­zwi­schen elf Pro­jek­ten hat die Laureus Sport for Good Stiftung bisher mehr als 50.000 Kin­der in Deutsch­land und Ös­ter­reich er­reicht, deren Leben und so­zia­le Um­stän­de durch die Sport­pro­jek­te si­gni­fi­kant ver­bes­sert wur­den.

Un­ab­hän­gig von Ge­schlecht, Her­kunft, Re­li­gi­on, so­zia­ler Schicht oder ge­sund­heit­li­chen Ein­schrän­kun­gen neh­men die Pro­jekt­lei­ter und die pro­mi­nen­ten Paten die Kin­der an die Hand und be­geg­nen mit ihnen ge­mein­sam den heu­ti­gen ge­sell­schaft­li­chen Her­aus­for­de­run­gen wie In­te­gra­ti­on, Dis­kri­mi­nie­rung, Armut, Gewalt und Dro­gen­miss­brauch.

Ob Eis­ho­ckey, Boxen, Golf oder Fuß­ball: Die teil­neh­men­den Kin­der ent­de­cken ihre Ta­len­te und Fä­hig­kei­ten und ent­wi­ckeln Werte wie Dis­zi­plin und Ziel­stre­big­keit – Ei­gen­schaf­ten, die ihnen auch im all­täg­li­chen Leben wei­ter­hel­fen.

Unter den weltweit 46 größten Sportlerinnen und Sportlern aller Zeiten, den Laureus World Sports Academy Membern, die auch ehrenamtlich die Laureus Sport for Good Stiftung unterstützen, befinden sich Katarina Witt, Franz Beckenbauer und Boris Becker. Weitere Förderer der deutschen Stiftung sind u. a. Franziska van Almsick, Jens Lehmann sowie Vitali und Wladimir Klitschko.

Laureus Deutschland zeichnete das Kindernetzwerk United Kids Foundations 2012 mit dem Laureus Medien Preis aus. Gewürdigt wurde der deutschlandweit größte Schulspendenlauf als herausragendes soziales Projekt.