Wer uns hilft

Steckbrief

Kontakt:
Peter Maffay Stiftung
Klenzestraße 1
82327 Tutzing

Geschäftsführer:
Albert Luppart
Tel.: 0049-81589956-0
E-Mail: stiftung@petermaffay.de

Wirkungsregion:
weltweit für alle betroffenen Kinder offen

Gründungsjahr:
2000

Homepage:
www.petermaffaystiftung.de

Neuer Mut und Zuversicht für verletzte Seelen

Therapeutische Aktivaufenthalte traumatisierter sowie benachteiligter Kinder und Jugendlicher

petermaffay_neu.jpg

Peter Maffay

„Man kann nicht von einer besseren Welt singen und die Realität, die für Kinder oft schmerzlich ist, unverändert lassen."                                                

Mit allen Projekten ermöglicht die Stiftung mittlerweile weit mehr als 1.000 Kindern und Jugendlichen pro Jahr therapeutische Aktivaufenthalte. Im Fokus stehen junge Menschen mit sozialen Problemen, mit Trauerproblematiken zum Beispiel nach Verlust eines Elternteils, chronisch schwer erkrankte und/oder behinderte Kinder mit ihren Geschwistern und Eltern, Pflegekinder oder Alleinerziehende mit Kindern sowieKinder und Jugendliche, die der humanitären Hilfe bedürfen (z. B. aus Tschernobyl, Afghanistan, Irak).

Logo_PMS_mit_Tabaluga.jpg

Die Projektarbeit der Peter Maffay Stiftung startete mit Einweihung des Stiftungszentrums in der Stadt Pollença im Norden der Baleareninsel Mallorca im Jahr 2002. Ein Jahr später wurde mit der Finca Ca´n Llompart das Herzstück der Stiftung eröffnet. Mittlerweile gibt es eine Reihe weiterer Projekte wie den Umbau eines alten Pfarrhauses sowie den Neubau eines Unterkunftsgebäudes in der Nähe der historischen Kirchenburg in ein Haus für traumatisierte Kinder in Rumänien, dem Geburtsland von Peter Maffay. Weitere Objekte existieren in Jägersbrunn bei Starnberg sowie im niedersächsischen Duderstadt mit den jeweiligen Tabalugahäusern. Dazu kommen Kooperationen mit der Tabaluga Kinderstiftung, dem Segelschiff Sir Robert Baden Powell und der Pension Sidan im Zillertal.

Die Peter Maffay Stiftung hat mit ihren Einrichtungen Schutzräume geschaffen, in denen sich Kinder und Jugendliche gut betreut und behütet erholen und entwickeln können. Damit die verletzten Seelen neuen Mut und Zuversicht schöpfen, werden Natur und Naturerlebnisse stets als wichtige „Therapeuten" eingesetzt.

Sehen Sie hier einen Beitrag zur Peter Maffay Stiftung.


Interview mit Peter Maffay